Dienerinnen und Diener des Evangeliums von der Barmherzigkeit Gottes

Auf den Spuren des Hl. Jakobus

Im Sommer hatte ich das Glück mit einer internationalen Gruppe den Jakobsweg zu laufen. Mit 20 jungen Leuten,

7 Mitschwestern und einem Ehepaar aus Italien, Spanien, Frankreich und Deutschland waren wir 8 Tage lang auf dem portugiesischem Weg unterwegs, weil dieser noch nicht so bekannt ist und deswegen weniger „überlaufen“ ist. Beonders die Erfahrung in der Natur, die uns umgab bot die Gelegenheit Abstand zu nehmen von unserem Alltag und die Seele baumeln zu lassen. Die Weite des Meeres führte uns dazu, die Schöpfung Gottes zu betrachten und darin seine übergroße Liebe zu uns zuentdecken.

Es war für mich persönlich auch eine besondere Erfahrung zu beobachten, wie die jungen Leute eine starke Erfahrung von geschwisterlicher Liebe und einem wahren Miteinander machen konnten. Ich denke, dass ist die Erfahrung mit der Gott uns immer wieder überrascht: Er gibt sich grenzenlos, bis wir seine Liebe konkret erfahren und oft geschieht dies durch die Menschen an unserer Seite.

Nächstes Jahr machen wir uns wieder auf den Weg. Diesmal in Italien. Wer kommt mit??

Patricia

Scroll To Top